HB_Start

Wohl keine andere Hallensportart des Hammer SC erfreut sich einer derart tradionellen Vergangenheit.
Heute wie damals besticht die Handballabteilung durch einen großen Zusammenhalt, der weit über das gemeinsame Sporttreiben hinaus geht. Als eine der ältesten Abteilungen des Gesamtvereins freut sich die Handball-Abteilung, ein umfassendes aktuelles Programm anbieten zu können. Bei Fragen zu diesem Angebot stehen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.
Schau einfach mal vorbei. Die Handballer freuen sich auf dich!

Hammer SportClub - Ahlener SG 27:28 (13:13)

Handball Landesliga Damen

In diesem Derby waren die rd. 200 Zuschauer nach 60 überaus spannenden Minuten fast so geschlaucht wie die Akteure auf der Platte. Und von diesen hatte der Verbandsligaabsteiger aus Ahlen mit einem 13'er Kader drei mehr als die Gastgeber, die mit 10 Spielerinnen einschließlich der beiden Torhüterinnen auskommen mussten. Und diese zwangsläufig unterschiedlichen Kraftreserven gaben in der entscheidenden Schlussphase den Ausschlag zugunsten der Gäste von der Werse.

In keiner Spielphase konnte sich eines der Teams auch nur moderat absetzen.Die Zwischenstände von 4:4,9:9 oder 26:26(zwei Minuten vor Schluss) waren für die Ausgeglichenheit beider Teams symptomatisch.Da war es für den diesmal kleinen HSC Kader ein Glück, dass Linkshänderin Inga Böttcher von einem Privattermin in Kiel noch gerade rechtzeitig zu Spielbeginn im Hammer Süden eintraf.Trotzdem:Als die hochgewachsenen Gäste in den letzten 120 Sekunden auf 28:26 vorlegten, hatte man Carina Neumann,mit sechs Treffern erfolgreichste Werferin aus dem Feld,gerade eine Verschnaufpause gegönnt.Da reichten die vorher erzielten sieben Tore von Lena Böttcher( darunter vier Siebenmeter) oder neun Treffer des nie  auszuschaltenden Trios Wothe/ Künsken/Katharina Helm nicht ganz aus, um mindestens einen Punkt am " Wasserturm" zu behalten.Die starke Charlene( "Schorle") Helm versuchte es dennoch und erzielte 20 Sekunden vor dem Abpfiff den Ansc hlusstreffer.Für mehr fehlte jetzt einfach die Zeit.

Trotz der knappen Niederlage fahren die Berger Damen nach dieser starken Leistung  am Samstag optimistisch zum VFL Sassenberg.

HSC: Thun/ Schauer-Künsken (3), Neumann (6), Charlene Helm (3), Katharina Helm (3), Lena Böttcher (7/4), Inga Böttcher (2), Wothe (3), Hackenesch


Vorbericht:
Hammer SportClub - Ahlener SG

Zum Saisonauftakt kommt es am Sonntag ab 18 Uhr gleich zu einem hochinteressanten Derby. Zu Gast in der Berger Franz Voss Sporthalle ist aus der Nachbarstadt der hochgehandelte Verbandsliga Absteiger Ahlener SG.Für den Hammer SportClub, den" Abonnements" Vizemeister der letzten vier Jahre, sicher eine ganz schwierige Aufgabe.

Die Gäste von der Werse setzen vor allem auf die erst 19jährige Jessica Bruland. Sie war schon in der vergangenen Saison auf der halblinken Position die erfolgreichste Ahlener Shooterin. Und darüber hinaus haben sich die Gäste auf der Rechtsaußenposition mit einer aus Bielefeld gekommenen Spielerin verstärkt.

An viele Änderungen in den eigenen Reihen müssen sich die Hammer Fans im fünften Landesligajahr dagegen erst einmal gewöhnen. Der bisherige Trainer Thomas Binnberg hat die Oberligamannschaft aus Menden übernommen. Miriam Vogt, viele Jahre Regisseur des Hammer SportClubs, ist neuer Coach der Berger Spielerinnen. Ein durch Schwangerschaft, Kürzertreten, Karriereende und auch zwei Abgänge kleiner gewordener Kader wird teilweise kompensiert durch zwei externe Neuzugänge: Schlussfrau Marie-Christin Schauer (bisher ASV Hamm) und Kreisläuferin Daniela Hackenesch, die vom TV Soest gekommen ist, aber auch durch Aufrücker aus der HSC Jugend.

Die beiden HSC Spielführerinnen Lisa Wothe und Lena Böttcher sind jedenfalls froh, dass zum Saisonstart voraussichtlich alle Spielerinnen zur Verfügung stehen mit Ausnahme von Maike Krampe, die nach ihrem Kreuzbandriss erst Ende des Jahres zurückerwartet wird. F. Wunsch

Downloads HB

Abteilungsleitung

CorzilliusFritz
Fritz Corzilius jr.
Telefon 02381-375083

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung

Weitere Informationen

blockcontentbullets Abteilungswebsite