VB_Start

Volleyball für jeden - ein Ziel, an dessen Verwirklichung in der Volleyball-Abteilung des Hammer Sportclubs intensiv gearbeitet wird
Wenn auch dich diese athletische und dynamische Sportart faziniert oder du Volleyball gerne kennenlernen möchtest, schau dir unsere Trainingszeiten an. Bestimmt ist auch für dich ein passendes Programm dabei. Bei Fragen helfen dir unsere Ansprechpartner gerne weiter.

Kreisliga-Volleyballerinnen gewinnen erneut deutlich

RÜTHEN – Immer besser in Fahrt kommen die Kreisliga-Volleyballerinnen des Hammer SportClub, die in Ihrem Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Echthausen (25:10, 25:13, 25:9) abermals einen Beweis liefern konnten, dass sie im Laufe der Saison spielerisch zugelegt haben und zurecht mit einem gesteigerten Selbstbewusstsein zu Werke gehen.

„Wir spielen inzwischen in Annahme und Feldabwehr deutlich stabiler, so dass wir einfach häufiger selbst zum Angriff kommen und uns das Aufschlagsrecht leichter zurückholen“, freut sich Jan Gonsirowski als HSC-Coach, dass sein Team somit noch häufiger von den eigenen starken Aufschlägen profitieren kann. Ganz offensichtlich findet die Mannschaft inzwischen Gefallen daran, die eigene Überlegenheit gegen die eher schwächeren Teams über den gesamten Spielverlauf auszuspielen. Gerade deshalb wird sie sich intensiv auf die ungleich schwereren Aufgaben gegen die Spitzenteams vorbereiten, um diesen deutlich mehr Widerstand als in der Hinserie entgegen zu bringen.

Für den HSC spielten: Conrady, Rüter, Sievers, F. von Broich, Weber, Wilke, Winkler, Wüste

HSC-Volleyballerinnen holen wichtige Punkte im Schlüsselspiel

Bezirksliga Damen
TuS Nuttlar - HSC 08 (25:20; 25:10; 25:17)

MESCHEDE – Einen ganz wichtigen Sieg konnten die Bezirksliga-Volleyballerinnen des Hammer SportClub am späten Samstagnachmittag in Meschede einfahren. Mit ihrem in der Deutlichkeit aber nicht unbedingt erwarteten letztlich klaren 3:0-Sieg (25:20; 25:10; 25:17) gegen den unmittelbaren Konkurrenten schafften es die heimischen Volleyballerinnen, sowohl an Nuttlar als auch an Meschede, das gleichfalls mit 0:3 verloren hatte, vorbei zu ziehen. Dabei liegt man jetzt zwar nur mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellensiebten auf dem fünften Tabellenrang, hat sich aufgrund des besseren Satzverhältnisses und des gegenüber den beiden Teams aus dem Sauerland leichteren Restprogramms nunmehr beste Voraussetzungen geschaffen, um aus eigener Kraft der ungeliebten Relegation nach den Osterferien aus dem Wege zu gehen.

Weiterlesen ...

Hammer SportClub II - SV Rüthen: 3:0 (25:13; 25:5; 25:13)

Volleyball-Kreisliga
Kreisliga-Volleyballerinnen siegen souverän

HAMM – Den erfolgreichen HSC-Spieltag konnten am Sonntag die jüngsten Seniorenspielerinnen des Hammer SportClubs gegen den SV Rüthen komplettieren. Dabei zeigte sich die Mannschaft in der heimischen Franz-Voss-Halle von Beginn an als das überlegene Team und schaffte es im Gegensatz zum Hinspiel, die Überlegenheit in allen drei Sätzen unter Beweis zu stellen. „Wir haben von Beginn an Druck gemacht und ganz offensichtlich haben alle Gefallen daran gefunden, den Gegner deutlich in auf Distanz zu halten“, freut sich Jan Gonsirowski über die starke Vorstellung der Mannschaft, die vor allem durch eine aufmerksame Abwehrarbeit und starke Aufschläge zu überzeugen wusste. Somit darf man gespannt sein, ob die Mannschaft den deutlichen Leistungssprung auch in den nunmehr folgenden Spielen gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte nutzen und weitere Erfolge feiern kann.

Für den HSC spielten: Cichowicz, Conrady, Hegener, Rüter, Sievers, Stockey, Wilke

TSV Eintracht Dortmund - HSC08: 1:3 (14:25; 14:25; 25:20; 17:25)

Volleyball-Verbandsliga
HSC-Volleyballer weiter auf Kurs

Dortmund –  Vollends zufrieden zeigten sich die Verbandsliga-Männer des Hammer SportClubs nach ihrer Partie bei der Dortmunder Eintracht, die sie souverän mit 3:1-Sätzen (14:25; 14:25; 25:20; 17:25) und somit drei Punkten auf der Habenseite verbuchen konnten. „Eigentlich haben wir uns zunächst verboten, auf die Ergebnisse der anderen beiden Topteams zu schauen, aber auch hier sieht es danach aus, als könnte unsere Saison noch in die Verlängerung gehen“, gibt HSC-Spielertrainer Jan Bernardy zu, dass der überraschende Punktverlust des bisherigen Tabellenzweiten aus Holsterhausen die Hoffnung nährt, dass der HSC doch noch die Aufstiegsrelegation erreichen kann. Da Holster­hausen somit dennoch an die Tabellenspitze setzen konnte, werden die an diesem Wochenende spielfreien Bergischen Volleys aus Solingen in der nächste Woche alles daran setzen, um das Gipfeltreffen mit Holsterhausen siegreich zu gestalten und somit für eine Vorentscheidung im Titelrennen zu sorgen, gleichfalls damit aber den heimischen Volleyballern die Chance zu bieten, mit einem Sieg gegen Holsterhausen auf den zweiten Tabellenrang zu springen.

Weiterlesen ...

Abteilungsleitung

volker1
Volker Pfadenhauer

Telefon 02383 - 61 49 651

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung