VB_Start

Volleyball für jeden - ein Ziel, an dessen Verwirklichung in der Volleyball-Abteilung des Hammer Sportclubs intensiv gearbeitet wird
Wenn auch dich diese athletische und dynamische Sportart faziniert oder du Volleyball gerne kennenlernen möchtest, schau dir unsere Trainingszeiten an. Bestimmt ist auch für dich ein passendes Programm dabei. Bei Fragen helfen dir unsere Ansprechpartner gerne weiter.

Tabellenführung trotz Sieg abgegeben

Am Sonntag den 4.12.2016 standen sich die Damen des HSC und Dedinghausen im letzten Hinrundenspiel gegenüber. Um die Tabellenführung zu behalten, musste ein 3:0 Sieg her. Doch die dezimierte Mannschaft des HSC kam nicht ins Spiel und somit ging der erste Satz nach kurzer Zeit direkt an den Gegner aus Dedinghausen. Dieser war über das 25:22 selber überaus überrascht und nahm sich nun vor die Mannschaft aus Hamm weiter zu ärgern. Plötzlich erwachte die Mannschaft um Kapitänin Sophia Brodowski, die mit ihren präzisen Aufschlägen den Grundstein für eine, von nun an dominante HSC Mannschaft legte.

Weiterlesen ...

Erste Niederlage der Saison

Am Samstag den 3.12.2016 trafen der Soester TV 2 und der HSC 08 in Soest aufeinander. Der Hammer SC als Tabellenführer ging als Favorit in das Spiel und Trainer Jan Gonsirowski konnte dabei auf einen vollen Kader zurückgreifen. Bis auf Mittelangreiferin Kari Weber und Zuspielerin Vicky Wüste war der 13-köpfige Kader anwesend. Auf Grund der Menge von Spielerin stand Kiara Mlottek nicht auf dem Spielberichtsbogen und konnte der Mannschaft somit nur als Zuschauerin zur Seite stehen. Es sollte wie erwartet ein Spiel auf Augenhöhe werden. Beide Mannschaften wollten von Anfang an das Spiel machen, was dem Soester TV besser gelang. Von Beginn an liefen die Damen des HSC bis zum Schluss einem 3 Punkte Rückstand hinter her. Somit ging der erste Durchgang mit 25:22 knapp an den Gastgeber aus Soest. Im zweiten Satz zeigten sich die Damen aus Berge von ihrer besten Seite und konnten über starke Aufschläge und druckvollen Angriffen diesen Satz mit 25:17 gewinnen. Trotz des plötzlich so eindrucksvollen aufspielens der HSC Mannschaft, kämpfte sich der Soester TV wieder zurück und gewann den dritten Durchgang wie im Ersten mit 25:22. Die Tabellenführung war nun in Gefahr und somit rissen sich die Hammer Damen um Außenangreiferin Joana Klose (13 Aufschläge in Folge) zusammen und gewannen den 4ten Satz auf Grund einiger sich häufender Konzentrationsprobleme nur mit 25:17. Aber wie sollte es auch anders sein.

Weiterlesen ...

Tabellenführung behauptet

Am Samstagnachmittag den 26.11.2016 trafen die Damen des Hammer SC auf die Ortsrivalen aus Heessen. Als klarer Favorit ins Spiel gegangen, tat sich die Mannschaft aus Berge sehr schwer. Von Anfang musste man einem Rückstand hinterher laufen, doch am Ende des ersten Durchgangs konte sich die Mannschaft um Ersatz-Zuspielerin Sophia Brodowski durchsetzen. Mit 26:24 gewann der HSC äußerst knapp aber mit viel Siegeswillen und kämpferischer Art und Weise. Der zweite Satz verlief so wie vom HSC geplant. Durch starke Aufschläge und Angriffe von Sina Allzeit erspielte sich die Südener-Mannschaft einen 12 Punkte Vorsprung. Doch plötzlich war die Konzentration schnell verschwunden, und der OSC konnte noch bis auf 25:16 heran kommen. Der dritte Satz sollte das 3:0 perfekt machen, jedoch hatten die Heessener Damen etwas dagegen und kämpften sich in das Spiel zurück. Somit ging dieser Satz knapp mit 25:23 an den OSC.

Weiterlesen ...

Ungefährdeter Sieg bringt Tabellenführung

Am Samstagabend, den 12.11.2016 errungen die Damen des HSC ihren vierten Sieg in Folge und bleiben als einziges Team in der Liga ungeschlagen. Aufgrund der Niederlage des Rivalen aus Soest können sich die Hammer Volleyballerinnen schon am 4ten Spieltag mit 2 Punkten etwas absetzen. Der Sieg gegen die sehr junge Truppe aus Störmede war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Obwohl das Team um Kapitänin Lena Hesse auf ihre Zuspielerin verzichten musste, konnten die sonst auf anderen Positionen spielenden Sophia Brodowski und Kendra Schmidt das Fehlen gut kompensieren. Zwar brauchten die HSC-Damen im ersten Satz 35 Minuten für das 25:12, doch konnte man schnell die Ambitionen, trotz einiger Abstimmungsprobleme, deutlich erkennen. Der zweite Satz endete mit dem gleichen Ergebnis 20 Minuten schneller. Auch in diesem Spiel durften alle verfügbaren Spielerinnen weitere Spielpraxis bekommen, da durch starke Aufschläge von Lena Hesse, Mara Berges und Joana Klose auch der letzte Satz deutlich entschieden wurde (25:16). Durch den vierten Sieg im vierten Spiel steht der HSC nun mit 12 Punkten auf Tabellenplatz 1. Im nächsten Spiel am 26.11.2016 (Josefschule, Hamm-Heessen, 15 Uhr Spielbeginn) gegen den Ortsrivalen OSC Hamm soll der 5te Sieg folgen. Über Zuschauer würde sich die Mannschaft um Trainer Jan Gonsirowski sehr freuen. Aber auch in den nächsten Spielen müssen die HSC-Damen auf ihre Stammzuspielerin Vicky Wüste verzichten.

Es haben für den HSC gespielt: Sina Allzeit, Elina Askyralieva, Mara Berges, Sophia Brodowski, Lena Hesse, Joana Klose, Melanie Meyer, Kendra Schmidt, Yvonne Schmidt, Kari Weber

Abteilungsleitung

volker1
Volker Pfadenhauer

Telefon 02383 - 61 49 651

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung