VB_Start

Volleyball für jeden - ein Ziel, an dessen Verwirklichung in der Volleyball-Abteilung des Hammer Sportclubs intensiv gearbeitet wird
Wenn auch dich diese athletische und dynamische Sportart faziniert oder du Volleyball gerne kennenlernen möchtest, schau dir unsere Trainingszeiten an. Bestimmt ist auch für dich ein passendes Programm dabei. Bei Fragen helfen dir unsere Ansprechpartner gerne weiter.

Letztes Heimspiel der Saison

Am morgigen Samstag trifft die Damenmannschaft des HSC im letzten Heimspiel der Saison auf den aktuell 6. Platzierten VfL Mark. Dabei ist ein Sieg Pflicht, wenn die Mannschaft den 2. Platz festigen und so ihre Aufstiegschancen wahren will. Das Hinspiel wurde klar mit 3:0 gewonnen und so ist zu hoffen, dass morgen ein Erfolg gefeiert werden kann.

Anpfiff ist um 15 Uhr in der Franz-Voss Halle in Berge.

Mit Kampfgeist zum Erfolg

Hoch motiviert gingen die Damen des HSC in das Spiel gegen den SLC Bockum-Hövel. Schließlich hatte man mit der Mannschaft aus dem Hammer Norden noch eine Rechnung aus der Hinrunde offen.

Der erste Satz ging durch druckvolle Aufschläge und einem konsequenten Angriffspiel mit 25:19 an den HSC. Doch dann schlichen sich zunehmend Konsentrationsfehler ein, so dass keine ordentliche Annahme zu stande kam. Der SLC nutzte diese Schwächen aus und beendete den zweiten Satz mit 25:22 zu seinen Gunsten. Verunsichert von diesem Ergebnis klaptte bei der Mannschaft des HSC nahezu nichts mehr, was auch an den Umstellungen innerhalb des Teams lag. So ging auch der dritte Satz an den SLC Bockum-Hövel (25:20).

Folglich ging es für den HSC in dem vierten Durchgang um alles oder nichts. Zunächst sah es nicht nach einem Erfolg für die Damen aus, doch nach einer Auszeit und einer eindringlichen Ansprache des Trainerteams gelang der HSc zu alter Stärke zurück und sicherte sich dank einer starken Aufschlagserie von Joana Klose den vierten Satz verdient mit 25:17.

Nach einem schnellen, klaren fünften Satz (15:3) mit einer weiteren druckvollen Aufschlagserie von Sophia Brodowski war es nach knapp zwei Stunden geschafft und der HSC sicherte sich den siebten Sieg in Folge. Dieser ernorm wichtige Sieg bedeutet zu gleich Platz zwei für die Damenmannschaft, da bei dem gestrigen Spitzenspiel der OSC Heessen nicht über ein 3:2 gegen den 4. Platzierten hinaus kam und ebenfalls Punkte liegen lies.

Nach diesem hart erkämpften Sieg hat sich die Mannschaft das kommende spielfreie Wochenende redlich verdient.

Es spielten: Berges, Brandes, Brodowski, Chen, Hesse, Isensee, Klose, Schmidt, Weber und Wüste

Platz 2 verteidigen

Am kommenden Sonntag, 09.02. trifft die Damenmannschaft mit dem SLC Bockum-Hövel auf den momentan 5. platzierten der Bezirksklasse. Dabei werden die Spielerinnen gleich doppelt motiviert sein, denn es gilt die unglückliche und zu gleich knappe Niederlage aus dem Hinrundenspiel (2:3) wett zu machen und gleichzeitig den 2. Platz gegenüber dem OSC Hamm zu verteidigen. Dieser spielt bereits am Samstag gegen SV BW Dedinghausen (Platz 4.), so dass der HSC am Sonntag die Chance selber in der Hand, den 2. Platz weiter zu behaupten.

Anpfiff der Partie SLC Bockum-Hövel gegen Hammer SC ist gegen 13.45 Uhr in der Schule am Grünen Winkel in Hamm.

Abteilungsleitung

volker1
Volker Pfadenhauer

Telefon 02383 - 61 49 651

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe B

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 14.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung