Gold für Lars Derek Hoffmann

HAMM – Mit 816 Ringen sicherte sich Lars-Derek Hoffmann von der Bogenschützenabteilung des Hammer Sportclub 08 beim Turnier im ostwestfälischen Rietberg den ersten Platz. Mit 816 Ringen erzielte Hoffmann mit je 30 Pfeilen auf 60, 50 und 40 Metern Entfernung zur Scheibe das beste Ergebnis aller Turnierteilnehmer in der Juniorenklasse und schaffte so einen weiteren Erfolg für die Hammer Bogenschützen. Ebenfalls war auch Dirk Schmidt für die Hammer Bogenschützen an den Start gegangen und sicherte sich einen dritten Platz in der Schützenklasse Recurve. Schmidt schoss 806 Ringe ins Gold der Scheibe. –fk

Foto: Der siegreiche Lars-Derek Hoffmann – Foto: Kulke

Faustballer sind wieder Meister



Nach langer Durststrecke in Sachen Meisterschaft konnten die Faustballer des HSC 08 am vergangenen Wochenende im Seniorenbereich wieder einen 1. Platz erringen. Nach spannenden Spielen in Bad Oeynhausen sicherte sich die erste Herrenmannschaft die Meisterschaft in der Verbandsliga Westfalen.
Es ist zwar nicht die deutsche Meisterschaft, wie in der Ära von Niels Pannewig, aber dieser Titelgewinn zeigt die Früchte der Arbeit im Training und den richtigen Weg der Faustballabteilung des Hammer SportClubs 2008 e.V..
„Es war zwar knapp, aber es hat gereicht und da sind wir stolz drauf“, so Kapitän Stefan Scipio. Gerade einmal zwei mehr gewonnene Sätze entschieden nach Ende des Spieltages zwischen Platz eins und Platz zwei.

Weiterlesen ...

Niederlage nach ausgeglichenem Match

Damen Handball  Hammer SportClub - BSV Roxel 27:30(15:17)
Charlene Helm, mit sieben Treffern erfolgreichste Werferin der Gastgeber, erhielt durch Annkatrin Garus, Lisa Wothe und Eveline Pomplun (jeweils vier Tore) starke Unterstützung. Das führte zu einem insgesamt gelungenen Test gegen den klassenhöheren Verbandsligisten aus Münster. Da Abwehrchefin Sandra Brehe gleichzeitig zu den torgefährlichsten Spielerinnen gehörte, lagen die Gastgeber nach 15 Minuten(10:7) ständig in Führung und hielten bis eine Viertelstunde vor Schluss(22:22) in diesem ausgeglichenem Match ein Unentschieden. Aber dann setzten  sich die hochgewachsenen Gästespielerinnen binnen fünf Minuten fast ausschließlich durch Tempogegenstöße selbst gegen das starke HSC Torhütergespann Vivian Thun und Rebecca Spichaj entscheidend auf 27:22 ab. Zum bereits dritten Test fahren die HSC Landesliga Damen am Sonntag zur gleichklassigen ostwestfälischen HSG Hareswinkel.
Thun/ Spichaj - Maike Krampe(3), Maren Krampe,Helm(7),Jungeilges(1), Brehe(3), Frost,Garus(4),Wothe(4),Pomplun(4),Vogt(1/1)
F. Wunsch

Weiterlesen ...

Hap Ki Do Gürtelprüfung am 09.07.2013


10 Schüler der Hapkido Abteilung traten an, um sich prüfen zu Lassen. Der erfahrener Prüfer Andreas Ellefred reiste dazu aus Gütersloh an um mit dem Abteilungsleiter Sebastian Kneffel den Stand der Schüler abzufragen.
Das Wissen, die Leistung, das Verständnis des Hap Ki Do und die geistige Reife wird in Stufen eingeteilt, denen farbige Gürtel zugeordnet sind. Somit ist leicht abschätzbar, auf welchem Niveau sich ein Schüler bewegt.
Ein Blaugurt kennt alle trainingsrelevanten Kommandos in koreanischer Sprache, kennt und zeigt verletzungsfreies Hinfallen (auch über Hindernisse), 12 Fuß-Techniken (Tritte), 19 Ausweichmanöver gegen Tritte und Angriffe, 158 Verteidigungs-Techniken gegen erfolgte Angriffe, diese auch aus der Bewegung und gegen mehrere Angreifer.
Den gelben Gürtel (Basis) haben bestanden: Philipp Dell (6 J), Lasse Kneffel (7 J), Emily Bomke, Kilian  Stücke und Merlin Koller.
Den orangenen Gürtel (Grundtechniken, Selbstverteidigung gegen einfache Fass- Angriffe) bestanden: Alexander Grote und Tom Friedrich. Den blauen Gürtel (Selbstverteidigungstechniken der Mittelstufe, Fortgeschrittene) bestanden: Dominik Engelhardt und Marcel Abel.
Die HapKiDo Abteilung gratuliert allen erfolgreichen Sportlern. Sebastian Kneffel

Christian Raupach für den Weltcup Bogen in Polen qualifiziert

Durch das gute Abschneiden bei den diesjährigen Ranglistenturnieren in Welzheim und Dortmund, haben sich die Schützen des Hammer Sport Club 08, gute Ausgangspositionen für die Aufnahme ins Nationalkader geschaffen.
Christian Raupach qualifizierte sich dadurch mit dem Compoundbogen für den Weltcup in Polen. Er errang bei den Ranglistenturnieren 79 Punkte und erreicht damit Rang 2 hinter Marcus Laube aus Querum. Seine Vereinskollegen Robert Abstreiter und Christian Kollmeyer erzielten 30 / 20 Punkte und stehen nun auf Platz 6 + 7 der deutschen Bestenliste, gefolgt von Christian Hesse und Julian Scriba auf Rang 11 + 12.
Der Juniorschütze Daniel Langen, zur Zeit amtierender Deutscher Meister, errang Platz 2 und schoß in dem 4. Durchgang am Wochenende einen inoffiziellen Deutschen Rekord mit 341 Ringen.
Bei den Damen erreichte Jutta Emmerich in der Gesamtwertung Platz 7 mit nur einem Punkt Rückstand hinter Velia Schall aus Karlsruhe.
Für alle Teilnehmer des HSC 08 bei den diesjährigen Ranglistenturnieren kommt es nun auf das Ergebnis der Deutschen Meisterschaft an, die am 1. Septemberwochen-ende in Olching bei München stattfindet. Erst danach entscheidet es sich, wer in der Nationalmannschaft bleibt bzw. wer hinein kommt.

Bundespolizei trainiert beim Team Juma



Am 04.07.2013 trainierten 21 Beamte der Bundespolizei (Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit) unter der Leitung des Kickboxtrainers des „Team Juma“ der Kickboxabteilung von HSC08, Juri Unruh. Zunächst demonstrierte er Alternativen zu bekannten Aufwärmprogrammen und erklärte anhand von Partnerübungen diverse Kombinationen aus Schlag- und Tritttechniken, gefolgt von einem Abhärtungsprogramm in welchem es darum ging Körpertreffern Stand zu halten. Zum Abschluss des fast 2stündigen Programms wurden in 2 Tabata Einheiten noch einmal alle Kraftreserven aufgebraucht. Zurück blieb ein stark verschwitzter, aber zufriedener Einsatzzug. Der Einheitsführer bedankte sich im Namen der Teilnehmer mit einer Urkunde. Juri Unruh

Siegreiches Wochenende für die Tennisteams

Das vergangene Wochenende erwies als überaus erfolgreich für die Mannschaften des HSC 08.  So gewannen die Mädchen U 15 ihr Heimspiel gegen den TVG Bockum-Hövel überaus deutlich mit 6:0 Punkten.
Auch die Jungen U 15 wollten es wissen. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft gewannen Ihre Spieltage. Die Jungen U 15 1 siegten auswärts gegen den TC 69 Pelkum mit 5:1 Punkten. Die zweite Mannschaft hatte auf heimischen Boden das Vergnügen gegen die Gäste vom Ahlener TC 75 antreten zu dürfen. Auch hier ging der Spieltag mit 4:2 Punkten an das Team vom HSC 08.
Erfolg hatten auch die Damen 40 2, die mit den Sieg des Spieltages auch den Aufstieg in die nächsthöhere Kreisliga feiern konnten. Gegen die Gäste vom GSV Fröndenberg erspielten sie sich mit 5:4 Punkten den Aufstieg.

Kanu-Wanderer auf 2. Platz beim Hammer Turn- und Spielfest



Am Sonntag, den 7. Juli 2013 erreichten die Kanuten des HSC 08 den 2. Platz bei dem 102. Hammer Turn- und Spielfest. Mit 22 Teilnehmern von 4 – 76 Jahren stellte der HSC das zweitgrößte Starterfeld und wurde mit einer Silbermedaille belohnt. Die Tour ging für uns vom Bootshaus des BSG Uentrop die Lippe abwärts am Schloss Oberwerries und Schloss Heessen vorbei, bis wir in den Kanal übersetzten. Ziel waren, wie in den vergangenen Jahren auch, die Bootshäuser des TUS 59 und WSV Hamm, wo wir dank der guten Versorgung schnell wieder zu Kräften kamen.
Stephan Wolf

Erfolgreiche Landesmeisterschaft für Simon Sparding



Simon-Julius Sparding startete gestern für den HSC 08 bei der Landesmeisterschaft der Jugendlichen im Bogensport in Oberbauerschaft. Dank der intensiven Trainingsvorbereitung und großen Nerverstärke erreichte er mit 609 Ringen einen hervorragenden 5. Platz, nur ganz knapp hinter Platz 4 und 3. In Anlehnung an die Limitzahlen der Vorjahre dürfte damit das Ticket für die Deutsche Meisterschaft Anfang September in Olching, nahe München, gelöst sein. Zur Vorbereitung darauf geht es mit den Teamkollegen in den Ferien noch eine Woche ins Trainingslager nach Horn-Bad Meinberg. Susanne Sparding

JMD - CASTING für die Saison 2014 am 21.7.2013



Am 21.7.2013, 16:00 – 19:00 Uhr veranstaltet der HSC im Vereinsheim des HSC einen Workshop/ein Casting für die neue JMD-Saison. Dieses ist natürlich kostenlos, Ziel ist es interessierten Tänzern/-innen einen Einblick in das Training zu geben, und neue Mitglieder für die Formationen zu casten.

In der Saison 2014 wird der HSC vermutlich sowohl mit der aktuell aufgestiegenen Formation TanzAktion in der Verbandsliga, als auch einer neuen Landesliga-Formation an den Start gehen.

Interessierte Tänzer/-innen melden sich bitte bei Trainerin Nicole Werhausen oder bei der Tanzsportabteilung des HSC an – Kontaktdaten auf der Homepage des HSC.