Ausflug der Gymnastikgruppe von Helga Metz



Am 05.06.2013 machte die Wirbelsäulengymnastikgruppe von Helga Metz eine Fahrrad-/Autotour zum Hof Markenbeck in Ahlen.
Bei einem rustikalen Frühstück auf der Tenne fand ein reger Gedankenaustausch über Sport statt.

Meisterschaft und Aufstieg für die ersten u. zweiten FB-Herren


Das Foto zeigt die beiden Herrenmannschaften bei ihrer wohlverdienten Meisterfeier.

Am vergangenen Wochenende konnten die ersten beiden Herrenmannschaften mit zwei Meisterschaften einen großen Erfolg feiern.
Nach der vorzeitigen Meisterschaft in der Kreisliga B steigt die erste Mannschaft wieder in die höchste Kreisklasse auf. Auch die zweite Mannschaft steht als Aufsteiger in die Kreisliga B fest.
Die beiden Meisterschaften und die damit verbundenen Aufstiege zeigen, dass auch mit dem vom Hammer SportClub eingeschlagenen Weg des unbezahlten Fußballs wichtige sportliche Erfolge erzielt werden können.
Der Hammer SportClub wird hierdurch in der Spielsaison 2013/2014 voraussichtlich in allen Kreisklassen vertreten sein, was auch für die Spieler der nachrückenden Jugendmannschaften eine sehr gute Perspektive bietet.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem tollen Erfolg!

„Mesdemoiselles“ schaffen Sprung ins große Finale



Die Jazz und Modern Dance Formation „Mesdemoiselles“ vom Hammer Sport Club 2008 bestritten ihr zweites und drittes Ligaturnier in der Jugendlandesliga 3.
Nach dreimonatiger Pause ging es am 26.5.2013 nach Ibbenbüren, wo es hieß den achten Platz zu verteidigen und sich ggf. noch weiter zu steigern.
Die Mädchen mussten als erstes von 14 teilnehmenden Mannschaften auf die Fläche.
Sie tanzten sehr gut. Trainerin Maraike Grochow war mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden. Jedoch dann der Schock! Bereits in der Vorrunde mussten sich die Mädchen der Formation „Mesdemoiselles“ vom Turnier verabschieden.
„Wir alle waren sprachlos. Ich konnte es nicht nachvollziehen. Aber Sieg und Niederlage gehören nun mal zum Liga geschehen dazu.“, berichtete Trainerin Maraike Grochow.
„Mesdemoiselles“ beendeten das Turnier mit einem geteilten 11/12. Platz.
Nach einem zweistündigen Training am Freitag ging es direkt am nächsten Tag den 1.6.2013 mit gemischten Gefühlen zum dritten Turnier nach Gütersloh.
Hier startete die Formation als sechste und erreichte ohne Probleme mit 10 Formationen die Zwischenrunde.

Weiterlesen ...

Deutsche Meisterschaft der Sportakrobaten

Die deutsche Sportakrobatik gastierte mal wieder zu einem hochkarätigen Wettkampf in Mainz-Laubenheim. Es fanden am Fronleichnamswochenende die Deutschen Meisterschaften der Jugend statt (11-16 Jährige). Der HammerSportClub 2008 hat sich über das letzte Wettkampfjahr mit der Damen Gruppe Jana Pannewig, Laura Weltermann und Mayte Nüsken für den Wettkampf der Besten aus Deutschland qualifiziert.  Der Wettkampf in Mainz war ein perfekt organisiertes, aber vor allem auch emotionales, spannungsgeladenes  Wochenende. Die favorisierten Vereine aus Riesa, Dresden und Hofherrenweiler wurden ihrem Ruf gerecht und holten in allen Disziplinen Medaillen. Das Hammer Trio, hat ihr bestes gegeben und 2 souveräne Übungen gezeigt. „Leider haben wir das Finale der besten 8 nicht erreicht. Man erreicht mit 6 Trainingsstunden in der Woche nicht das hohe Niveau der Sportschulen, wir sind dennoch zufrieden auf einer Deutschen Meisterschaf t teilnehmen sein zu können, „ so die Trainerin Andrea Wittenborg-Hoyer.

A-Jgd-Faustballerinnen überzeugen

Auch die neuformierte weibliche A-Jugend des Hammer SC hatte am Samstag ihren ersten Spieltag. Vor heimischer Kulisse traf man auf die altbekannten Rivalen vom USC Bochum und auf Neuling SG Coesfeld/Nottuln. Beide Spiele wurde letzlich verdient und sicher gewonnen, auch wenn einige Sätze sehr umkämpft waren. Neben den routinierten Spielerinnen überzeugten auch die jüngeren Nachwuchskräfte mit tollen Leistungen. Trainerin Heike Hafer war insgesamt sehr zufrieden. "Bei dem nassen Boden waren die Verhältnisse nicht einfach zu spielen. Meine Mädchen haben aber voll überzeugt und ich bin sehr stolz, dass neben dem Erfolg auch die Einbindung der jungen Spielerinnen so gut geklappt hat."
Für Hamm waren am Start:
Franziska Hafer, Ina Schofeld, Luzie Turwitt, Rosanna Sievers Jacqueline Börste und Jill Wodtke

Erster Spieltag für U8-Faustballerinnen

Am Samstag fand in Spenge der erste Spieltag für die jüngsten Faustballer des Hammer SC statt.
Die beiden Spielerinnen Maren Brünninger und Luna Reckmann machten ihre Sache hervorragend und schafften nach großem Kampf und einem zwischenzeitlichen Rückstand von 7:11 ein großartiges Unentschieden gegen TuS Halden-Herbeck. Gegen die Gastgeber TuS Spenge gingen dagegen beide Spiele verloren. Trotzdem war Betreuerin Stefanie Augustyniak mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Auch Trainerin Franziska Hafer war über das Ergebnis glücklich, zumal ihre Spielerinnen teilweise noch sehr jung sind und sie krankheitsbedingt auch noch auf Merle Erhardt verzichten musste.
AUf dem Bild von rechts:
Luna Reckmann und Maren Brünninger

Aces schlagen Bulldogs

Die Footballer der Aces Ahlen/Hamm haben am Samstag einen weiteren Sieg eingefahren. Beim Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft der Bielefeld Bulldogs stand es nach dem Abpfiff 7:24. Das Team des HSC 08 kletterte somit auf den dritten Platz der Landesliga Ost.
Von Beginn an dominierten die Gäste das Spiel. Wie in den vorangegangenen Spielen war es das hervorragende Laufspiel, welches die Prospects (zweite Mannschaft) der Bulldoggen unter Druck setzte. Die Hammer Offensiveline war in Topbesetzung angetreten und schaffte in jedem Spielzug ausreichend Platz für die Runningbacks der Aces, so dass Dennis Möller, Francois Rabilloud und Dustin Morris Meier per Touchdown punkten konnten. Auch Kicker Kevin Dietrich machte ein gutes Spiel und sorgte für sechs Punkte für die Aces. Für die Gastgeber war es nur sehr schwer möglich einen Raumgewinn zu erziehlen. Das Laufspiel wurde bereits nach kürzester Zeit durch die Defense der Hammer gestoppt. Auch das Passspiel der Bulldogs wurde durch den großen Druck auf den Quarterback erschwert. So konnten die Bielefelder nur ein Touchdown erzielen.
„Das Spiel war gut, aber wir haben noch ein paar Dinge, die wir leicht verbessern können. In der Offense, Defense und in den Specialteams.“ sagte der Hammer Headcoach Michael Hap.
Das nächste Spiel ist am 15.06.2013 gegen die Wuppertal Greyhounds. Gespielt wird auf dem Acesfield in Berge, Am Südbad 9, Kickoff 15 Uhr.


Männl. C-Jugend ist Kreispokalsieger



Die männlich C-Jugend ist gestern Kreispokalsieger geworden.
Mit drei Siegen gegen HLZ Ahlen, Lüner SV, HSG Unna setzten sich die Jungs vom Hammer SportClub souverän durch.
Ein super Erfolg für die Mannschaft von Jürgen Lethaus und Basti Erbing.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Erfolgreicher Saisonstart für die Tennis-Damen 40 2


Am vergangenen Wochenende konnten die Damen 40 2 des Hammer HSC 08 gleich zweimal den Sieg feiern. So trafen sie am Donnerstag, den 30.05.2013 auswärts auf die Mannschaft vom SSV Mühlhausen-Uelzen. Nachdem sich in den Einzeln Herdis Wittenborg, Martina Möller und Dörthe Römer souverän durchsetzen konnten, stand es nach den gespielten Einzeln 3:3 Unentschieden. Anschließend konnten noch zwei Doppel für den HSC 08 entschieden werden, sodass der Spieltag mit 5:4 Punkten von den Damen aus Hamm gewonnen wurde. Am darauffolgenden Sonntag traf die Mannschaft direkt auf die nächsten Gegnerinnen vom Lüner SV. Hier konnten die Damen ihre Leistungen noch deutlich verbessern. So gewannen Gaby Matheis-Hilje, Herdis Wittenborg, Birgit Färber-Seibel und Dörthe Römer ihre Einzelspiele. Eine Spielerin der gegnerischen Mannschaft trat nicht an, sodass die Hammer Damen nach den Einzeln bereits mit 5:1 Punkten führten. Nach den anschließenden Doppeln wurde der Spieltag mit 7:2 Punkten für den HSC 08 beendet.  Damit liegen die Damen nach zwei Spieltagen auf dem ersten Tabellenplatz. Weiter geht es am 09.06.2013 auswärts gegen den Heerener TC 75. Antje Ernst

Erfolgreiche Kickboxer beim Sauerland-Cup 2013



Von der Kickboxen-Abteilung des Hammer SportClubs nahmen vier Kämpfer am Sauerland-Cup in Schmallenberg teil.
Bei der Veranstaltung, an der zahlreiche Teilnehmer des ganzen Landes gegeneinander antraten, erreichten die Kickboxer des Hammer Team Juma im Leichtkontakt sehr gute Platzierungen. Niclas Schockenhoff gewann in der Altersklasse Männer + 90kg. In der Altersklasse U12 + 45 kg hatte der Hammer SportClub mit Tom Karstädt einen Sieger zu verzeichnen.  Nik Panow und Nico Karstädt gewannen die Vorkämpfe der Altersklasse U12 -35 kg. Das Finale trugen die beiden Hammer unter sich aus. Hier gewann Nik knapp vor Nico. Trainer Juri Unruh freute sich über die gute Ausbeute seiner Kämpfer, die mit vier Pokalen im Gepäck stolz den Heimweg antreten konnten.