Ausblick auf die kommende Saison

Die neue Saison in der Tischtennis-Landesliga steht kurz bevor und die 1. Herren des Hammer SC tritt in leicht veränderter Aufstellung zur diesjährigen Spielzeit an.
Am oberen Paarkreuz spielen die Herren Daniel Dreimann (geb. Kirner) und Stellan Küstermeier, die sich dort schon in der letzten Saison gegen absolute Hochkaräter behaupten konnten.
Auch in dieser Saison sollten beide wieder ein Garant für Spitzentischtennis sein.

Überragendes Ballgefühl und taktische Finesse bilden das mittlere Paarkreuz. Sollten dieses Jahr beide verletzungsfrei bleiben, sind Dominik Schäfer und Oliver Drave hier in der Lage, im Laufe der Saison ein sportliches Übergewicht zu erspielen.
Schneller als sein Schatten spielt Jens Mehringskötter an Brett fünf, der, regelmäßiges Training vorausgesetzt, am unteren Paarkreuz zu den Spitzenspielern gehören wird.

Das Ende der Kette komplettieren Georg Busemann und Frank Zenses, die nebst Reife an Jahren durchaus auch die spielerischen Möglichkeiten haben, hier gute Ergebnisse zu erzielen. Zünglein an der Waage werden wie so oft die Doppel sein, in denen die Mannschaft traditionell gut aufgestellt ist. So konnten in der Vergangenheit durch gute Doppelergebnisse auch Mannschaften mit vermeintlich stärkeren Einzelspielern bezwungen werden.

Ein Saisonziel zu propagieren wäre zum jetzigen Zeitpunkt deutlich verfrüht, wichtig ist es, zu Saisonbeginn in dieser sehr ausgeglichenen Liga gute Ergebnisse zu erzielen, um nicht dem Druck eines frühen Abstiegskampfes ausgesetzt zu sein.

Hammer SportClub - TuS Bommern 28:27

Handball Damen Landesliga
Hammer SportClub - TuS Bommern 28:27(17:11)

Knapp mit einem Tor Differenz besiegten die Landesliga Handballerinnen des Hammer SC die gleichklassige Truppe aus Witten- Bommern. Es war der letzte Spieltest der Gastgeber vor der am 10. September ( Derby gegen Verbandesligaabsteiger Ahlener SG) beginnenden Meisterschaftssaison.Daher waren die Hammer froh, bis auf Katharina Helm und die nach ihrer Knieverletzung erst Ende des Jahres zurückerwarteten Maike Krampe in kompletter Besetzung antreten zu können.

Die Lücken füllten Trainerin Miriam Vogt, die weiterhin( wenn es der Spielplan zulässt) als Spielerin für die in die Bezirksliga aufgestiegene HSC II auflaufen wird, sowie Maren Kleibolde und Anika Behnke(ebenfalls HSC II) aus.

Nach frühen Treffern von Lisa Wothe und Lena Böttcher bauten die Gastgeber diesen Vorsprung bis zum Pausenpfiff kontinuierlich aus. Trotz starker Torwartleistungen von Marie Schauer und Vivien Thun, die nach Paraden auch viele Tempogegenstöße einleiteten, wurde es zum Schluss nach vorher manchmal deutlichen HSC Führungen plötzlich noch einmal eng. Aber das Trio Lena Böttcher/ Charlene Helm/ Carina Neumann war mit insgesamt 19 Treffern entscheidend dafür, dass es für Bommern zum Ausgleich nicht mehr reichte. F. Wunsch

HSC: Thun/ Schauer - Künsken (1), Lena Böttcher (8), Inga Böttcher (1), Wothe (2), Charlene Helm (6), Kleibolde (2), Neumann (5), Behnke (1), Hakenesch (1), Vogt (1)

Deutlicher Sieg für den HSC in Stockum

Herren Kreisliga A: SV Stockum – Hammer SportClub 2008 1:5 (0:2)

Einen auch in der Höhe verdienten Sieg fuhr der HSC am gestrigen Sonntag beim SV Stockum ein. Damit setzt man sich erstmal in der Spitzengruppe der Kreisliga A mit sieben Punkten aus drei Spielen fest.

Gleich von Beginn an kontrollierte die Mannschaft von Marco Liedtke die Partie und spielten sich bereits die ersten guten Chancen heraus. Die Heimmannschaft kam hingegen nur durch Standards gefährlich vor das Tor von Daniel Heymann. Aus einem Standard Stockums resultierte auch die Führung des HSC. Nach einem Ballgewinn von Tunahan Sari am eigenen Sechzehner wurde Ibrahim Saadouni auf der linken Seite eingesetzt, der den in der Mitte völlig freistehenden Elias Jami bediente und nochmals uneigennützig mit der Hacke zurücklegte auf den Torschützen Selmin Bajric. Ähnlich gekontert wurde auch beim zweiten Treffer durch Dennis Hohn. So stand zur Halbzeit eine komfortable 0:2-Führung auf dem Papier.

Mit der Marschrichtung das dritte Tor und damit die Entscheidung zu erzielen wollte man die 2. Halbzeit angehen. Stockum kam hingegen besser aus der Halbzeitpause und drückte die Hammer teilweise weit zurück. Nach einem vermeintlichen Foul von Alex Hinkelmann im Strafraum kam Stockum zum schnellen Anschlusstreffer (55.). Der Druck konnte jedoch nicht aufrechterhalten werden und Ibrahim Saadouni stellte nach Vorarbeit von Jonas Große-Allermann den alten 2-Tore-Vorsprung wieder her. Wiederum nur vier Minuten stieg Tunahan Sari nach Sami Schebabs Freistoß am Höchsten und brachte die vorzeitige Entscheidung. In der Nachspielzeit kam auch noch Vorbereiter Sami Schebab zu seinem ersten Tor nach längerer Verletzungspause.

Nach den ersten drei Spielen steht man nun auf einem guten 4. Platz hinter Mark, BVH und Uentrop. Auch aus den nächsten beiden Spielen will man unbedingt die maximale Punktzahl herausholen. Am Sonntag empfängt man den TuS Germania Lohauserholz II, danach reist man zum TuS Wiescherhöfen II.

Gespielt haben: Heymann – Meller, Kahlert, Hinkelmann, Keimel (62. Schebab) – Sari, Jami, Saadouni, Hohn, Schmidt (46. Große-Allermann) – Bajric (78. Rosendahl)

Tore: 0:1 Bajric (26.), 0:2 Hohn (38.), 1:2 Cördük (55.), 1:3 Saadouni (67.), 1:4 Sari (71.), 1:5 Schebab (90. +1)

Abteilungsversammlung Turnen - 1.9.2017

Hiermit laden wir alle Mitglieder der Turnabteilung zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein. Sie findet am Freitag, 1.9.2017, um 19:00 Uhr im Vereinszentrum statt.

Alle Mitglieder, die am Tag der Versammlung 14 Jahre oder älter sind, haben das aktive und passive Wahlrecht. Anträge zur Tagesordnung können bis zum 25.08.2017 schriftlich bei Barbara Baur (Silcherstraße 26a, 59069 Hamm) eingereicht werden.

Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil, hier haben Sie die Gelegenheit, sich über die Situation Ihrer Abteilung zu informieren und über deren Zukunft mit zu bestimmen.

Einladungsschreiben

Eltern-Kind-Turnen

Das Eltern-Kind-Turnen beginnt am Freitag, 1. September 2017 um 9.30 in der Franz-Voss-Halle.

Kreispokal der Damen

TuS Lohauserholz-Daberg - Hammer SC 08 0:6 (0:3)

Am gestrigen Mittwochabend schrieb der Kreispokal keine eigenen Gesetze. Die Fußballdamen des HSC 08 gewannen souverän gegen den Kreisligisten aus Lohauserholz.

Bereits in der 2. Spielminute brachte Joana Winterseel die HSC-Damen auf die Siegerspur und erzielte das 1:0 aus Sicht der Gastmannschaft. Es entwickelte sich kein schönes Spiel, dennoch lagen die Spielanteile deutlich bei den Fußballfrauen aus Westtünnen. In der 26. Minute erzielte Kapitän Corinna Kamp durch einen schönen Weitschuss das 0:2. Im Anschluss wurden zwei hochkarätige Torchancen der HSC-Damen durch fragwürdige Abseitsentscheidungen vereitelt. Die Heimmannschaft versuchte immer wieder, ihre Stürmerin durch lange Bälle in Szene zu setzen. Diese scheiterte aber meist an der HSC-Defensive und so kam Lohauserholz in der ersten Halbzeit zu keiner richtigen Torchance. In der 45. Minute zirkelte Ann-Christin Kropla den Ball durch einen direkten Freistoß von der halblinken Position in den rechten Winkel. Damit ging es mit 0:3 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

Handball Damen Bezirksliga

Hammer SportClub II - HSG Ascheberg/ Drensteinfurt

Zuletzt überzeugte die in die Bezirksliga aufgestiegene HSC II beim deutlichen 35:16 Auswärtssieg beim klassenniedrigeren RSV Altenbögge.Dabei waren Maike Aderholz, Britta Jungeilges und Caroline Ringkamp mit je sechs Treffern die erfolgreichsten Werferinnen. Am Sonnhtag ab 16.15 Uhr trifft die Mannschaft in der Franz Voss Sporthalle
auf die Spielgemeinschaft aus dem südlichen  Münsterland. Es ist die vorletzte Gelegenheit für Trainerin Kathrin Schmücker zu testen vor der mit einem Derby gegen ASV HammII am zweiten Septemberwochenende beginnenden Meisterschaft. F. Wunsch

Handball Damen Landesliga

Hammer SportClub - TuS Bommern

Zum letzten Spieltest vor der am 10. September mit einem Derby gegen die Ahlener SG beginnenden Meisterschaft erwarten die Berger Handballerinnen den klassengleichen Landesligisten aus Bommern.Spielbeginn ist am Sonntag um 14 Uhr in der Franz Voss Sporthalle.Anika Behnke und Maren Kleibolde werden zu diesem Spiel aus der Bezirksligamannschaft hochgezogen.Aus dem Stammkader fehlt urlaubsbedingt nur Linkshänderin Inga Böttcher. Aber auch sie ist rechtzeitig zum Meisterschaftsbeginn wieder dabei. F. Wunsch

Sparding gewinnt Ranglisten-Turnier in HH

Am vergangenen Wochenende startete Linus beim 7. TennisMagazinCup in Hamburg. Die Konkurrenz in der U12 war klein aber fein; und so wurde das Turnier im Gruppenmodus gespielt. 4 Spiele galt es zu bestreiten. Linus gewann sie alle, mit mehr oder weniger Mühe, und konnte so den Sieg nach Hause fahren.

 

Wanderung am 27. August

Die Wandergruppe des HSC 08 trifft sich am Sonntag, 27.08.17, um 9.00 Uhr am Haupteingang Bahnhof Hamm zu einer Tageswanderung (12 km). Es wird der Hollandgängerweg von Greven nach Münster erwandert. Eine Einkehr ist vorgesehen. Es führt Hildegard Koch.

Gäste sind herzlich willkommen.