Bogensport

BS_Start


Am 1. Juli 2011 hat sich der Bogensportverein Rot-Weiß Hamm, der auf dem vereinseigenen Schießplatz am Unteren Heideweg in Hamm-Westtünnen beheimatet ist, dem Hammer Sportclub angeschlossen und erweitert als Bogensportabteilung das generationsübergreifende Sportangebot unseres Vereins.
Ob Anfänger oder passionierter Schütze, ob Jung oder Alt, hier bietet sich für jeden die Möglichkeit diese interessante und fazinierende Sportart auszuüben Zahlreiche Schnupperangebote erleichtern den Einstieg, kommen Sie einfach mal vorbei. Die Bogenschützen freuen sich auf Sie!
 

Erfolgreiches Qualifikationsturnier der Bogensportabteilung


Sieger und Platzierte des Qualifikationsturniers der Bogensportabteilung des Hammer Sportclubs 08 auf der Bogensportanlage am Unteren Heideweg. –Foto: Kulke

HAMM – Mit dem Qualifikationsturnier zur Bezirksmeisterschaft des Bezirks Hellweg im Westfälischen Schützenbund führte die Bogensportabteilung des Hammer Sportclubs am Mittwochnachmittag das erste große Turnier auf ihrer Außensportanlage am Unteren Heideweg durch. Hierbei konnten die über 80 Teilnehmer in den unterschiedlichen Disziplinen und Wettkampfklassen trotz des leichten Windes gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. „Wir hoffen, dass wir auch bei den Bezirksmeisterschaften im Juni in Dortmund gut abschneiden können“, sagte Abteilungsleiter Michael Siggemann im Anschluss an die Siegerehrung. Das beste Einzelergebnis hatte diesmal Christian Raupach mit 688 Ringen in der Schützenklasse in der Klasse Compound und Carsten Sprenger mit 597 Ringen in der Juniorenklasse in der Klasse Recurve geschossen. –fk


Schüler aus den Landschulheim Heessen trainieren mit dem HSC 08


Schüler aus den Landschulheim Heessen trainieren mit dem HSC 08 – Foto: privat

HAMM – Die Bogensportabteilung des Hammer SC 08 und das Landschulheim Heessen sind ein gute Beweis, dass Schul- und Vereinssport sich gegenseitig sehr gut ergänzen können. In Kooperation zwischen dem Landschulheim und der Bogensportabteilung des HSC 08 wurden Schüler an den Bogensport herangeführt und absolvierten seit Oktober vergangenen Jahres die Grundausbildung. Seitens des HSC 08 hatte Trainerin Jutta Emmerich die Schüler entsprechend am Boden unterrichtet  und das nötige Wissen vermittelt. Nach der Prüfung der ersten und zweiten Ausbildungsstufe erhielten sie nun den Orangegurt für Bogensportler. Die Teilnehmer haben sich nun eine eigene Ausrüstung erworben und können damit nun selbstständig auf einer Bogensportanlagen die Pfeile fliegen lassen. Am kommenden Mittwoch, 1. Mai, eröffneten Sie nun die Außensaison und startet durch, ihre Technik  zu festigen und zu verfeinern. Hierzu gehörit auch, gründlich die theoretischen Inhalte zu lernen und die  Anweisungen der Trainer zielgerichtet umzusetzen. Darüber hinaus gehören auch die Kraft-, Ausdauer und Koordinationsübungen die in die Tagesplanung mit einbezogen werden sollen. Ihr Ziel ist es, nach den Sommerferien nach bestandener Prüfung den Grüngurt zu erhalten und zur Wintersaison an den ersten Turniere teilzunehmen. – fk

Bronze, Silber, Gold bei Hallen-DM

HAMM (fk)– Die Bogensportabteilung des HSC 08 hat mit Daniel Langen seit gestern Nachmittag einen frisch gebackenen Deutschen Meister in ihren Reihen. Langen setzte sich in Kleinosten in der Disziplin Compound mit 574 Ringen gegen das gesamte Feld der Jungenschützen durch. Darüber hinaus holte die Juniorenmannschaft Recurve mit Karsten Sprenger, Lars-Derrek Hoffmann und Marc Karthage den 3. Platz in der Juniorenmannschaftswertung.
In der Disziplin Compound wurde die 2. Mannschaft (Christian Hesse, Christian Kollmeyer und Sebastian Tautz) 2. vor der 1. Mannschaft (Robert Abstreiter, Christian Raupach und Julian Scriba).
Insgesamt waren bei den Deutschen Bogenmeisterschaften 15 Schützen von der Bogensportabteilung des HSC 08 an den Start gegangen.

Bogenschützen steigen auf in die Regionalliga West



HAMM/BAROP – „Wir hatten ein Wochenende voller Höhepunkte“, berichtete Michael Siggemann, Abteilungsvorstand der Bogenschützen des Hammer Sportclubs 08. „Letztlich reichte es zum verdienten Aufstieg in die Regionalliga West“, so Siggemann Bilanz weiter.
Ihre Erfolgsserie begann bereits am Samstag mit dem Relegationskampf der Recurvemannschaft in Schwerte. Dort kämpfte das Team mit den Jungschützen Lars Derek Hoffmann, Karsten Sprenger sowie den erfahrenen Schützen Dirk und Verena Schmidt um den Aufstieg in die Regionalliga West. Beteiligte Mannschaften waren aus Hessen der TV Meerholz und der SV Bad Wildungen, aus dem Rheinland der BSC Solingen und der TUS Grün Weiß Holten und aus Westfalen TUS Barop und der Hammer SC 08. Aufgrund der Ringzahlen und den Punktestand im Vorfeld, hatten die Teams aus Westfalen eindeutig die besseren Ausgangspositionen.
Aber wie immer kommen Überraschungen in letzter Minute. TUS Grün Weiß Holten hatte mit seinem Schützen Carlo Schmitz, der in den letzten Monaten  neue Deutsche Rekorde und Weltrekorde erzielte, dem Endkampf eine andere Wertigkeit gegeben.
Das Team des Hammer SC 08 marschierte bei allen Matches souverän an die Spitze, errang 8 Punkte und musste sich nur gegen die Spitzenmannschaft des TUS Grün Weiß Holten geschlagen geben. Somit steigt der Hammer SC 08 mit dem Grün Weiß Holten zur neuen Saison mit 8:2 Punkten in die Regionalliga West auf.
Die Erfolge wurden am Sonntag beim abschließenden Turnier des westfälischen Hallen-Championats in Barop stattfortgesetzt. Hier sicherten sich die Bogenschützen des HSC 08 Plätze, die sie sich bei den voran gegangenen vier Turniere erkämpft hatten. Diesmal wurde auf einer Distanz von 25 Meter geschossen, was nun kurz vor der Deutschen Meisterschaft den Trainingsfluss ein wenig umstellte, aber Bogenschützen sollten ja bekanntlich eine gute Koordination besitzen.
Ihre Ziele schafften in der Jugendklasse Recurve männlich  Simon Sparding, der mit 2134 Ringen den 2. Platz in der Gesamtwertung errang. In der Schützenklasse Compound hielt Christian Hesse  seine erste Position, obwohl er in Barop aus gesundheitlichen Gründen nicht starten konnte – er hatte also gut vorgearbeitet. Dicht auf den Fersen mit nur 14 Ringen in füfn Turnieren hinter ihm, Christian Kollmeyer, der das Turnier in Barop in der Einzelwertung auf Platz 2 beendete.
Die Damenklasse Compound war besetzt mit Jutta Emmerich, die bis zu diesem Turnier den 1. Platz belegte. Hier schaffte sie es, sich den Einzelgewinn zu holen und somit als Siegerin in der Gesamtwertung das Championat zu beenden.
In der Altersklasse Compound  behielt Robert Hesse, der auch aus gesundheitlichen Gründen nicht am Abschlussturnier teilnahm, seinen Vorsprung und stand auf Platz 2.
Barbara Jöcker hielt die Fahne bei den Blankbogenschützen hoch und sicherte sich Platz 3 in der Gesamtwertung.
Wie konnte es nach so viel Ringen in den Einzelwertungen bei den Compoundern auch anders sein – in der Mannschaftswertung stand der Hammer SportClub 08 mit seinen Schützen Tom Jöcker, Christian Hesse, Christian Kollmeyer, Thorsten Kloß, Robert Hesse und Jutta Emmerich auf Platz 1, dicht gefolgt von der Konkurrenz aus Herne dem Team Sherwood.
„Die Hammer Schützen sind auf die Deutsche Meisterschaft in 14 Tagen in Kleinostheim sehr gut vorbereitet“, so Siggemann.  Es ist das erste Mal, dass bei der Hallenmeisterschaften sich 16 Hammer Schützen für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben. – fk

Abteilungsleitung

SiggemannMichael
Michael Siggemann
Telefon 0163 - 7546502

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe C Bogensport

  Euro
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15-18 J) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J) 17.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat*

Plus Zusatzbeitrag für Mitglieder Bogensport  4,-/Monat
*
Plus Differenzausgleich für Erwachsene ab 25 J. von 5,-/Monat

Beitragsordnung

Bogensport Aktiv

Der HSC bietet in Kooperation mit der Firma "Bogensport aktiv" Schnupper- ,Anfänger- und Kinderkurse, sowie ReHa-Maßnahmen an. Für diese Angebote ist KEINE Vereinszugehörigkeit erforderlich, sie werden gesondert bezahlt.
blockcontentbullets Bogensport aktiv