SA_Start0

Die im Jahr 2006 gegründete Sport-Akrobatikabteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte schon begeisternde Auftritte bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und sportlichen Meisterschaften gezeigt hat, bei denen die jungen Athleten mit ungeheurer Dynamik, Konzentration und Perfektion schier Unglaubliches leisteten.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Angebot haben, stehen Ihnen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.

Sportakrobaten DM in Berlin

Im Rahmen des internationalen Turnfestes in Berlin richtete der DSAB  
(Deutsche Sportakrobatikbund) vom 06.-07.06 die Deutschen Meisterschaften der Junioren (12-19 J.) und Meisterklasse(ab 13 J.) aus.

Vom Hammer Sportclub musste das Meisterklasse Trio in der Besetzung Mayte Nüsken und Gizem Sabanci aufgrund einer Fußverletzung ihrer Partnerin Lucie Rittscher ihre DM-Premiere kurzfristig absagen.
 
Aber auch die mittlerweile vierte gemeinsame DM des Junioren Trios mit Lucia und Elea Kiene stand aufgrund eines Bänderiss im Sprunggelenk ihrer Partnerin Ronja Hegener bis zuletzt noch auf der Kippe. Die 4 -wöchige Zwangspause sowie das anschließende angepasste Training haben sich jedoch ausgezahlt, der Fuß wurde zwar erst eine Woche vorm Wettkampf wieder den vollen Belastungen ausgesetzt, doch der Teilnahme stand nun nichts mehr im Wege.

Das Trio begann am Dienstag mit der Dynamikkür, beim Einturnen präsentierten sie sich stark, die Wurf- und Sprungelemente waren hoch und perfekt gelandet. Doch dann kam die Aufregung, die Favoriten aus Dresden, Leipzig und Friedberg präsentierten sich gewohnt stark. Die Tribünen füllten sich, rund 1000 Zuschauer gibt es in der Sportakrobatik eher selten. Eine Stunde vorm Start funktionierten die geplanten Absprünge zum Doppelsalto nicht mehr, die Basis bestehend aus Lucia und Ronja konnten Elea nicht gleichmäßig in die Luft werfen, so mussten sie die Übung mehrmals abbrechen. Die Nerven lagen blank.

Doch das routinierte Trio fand nach einer kurzen Pause wieder in seine gewohnte Form zurück und bestritt die Kür ohne große Patzer. Lediglich in der Technik mussten sie aufgrund einer zu tiefen Landung wertvolle Punkte einbüßen. Am Ende belohnte das Kampfgericht die Kür mit 23,050 Punkten dies war der 11.Platz.
Am Mittwoch war die Balancekür gefordert, diese charakterisiert sich durch Hebe- und Halteelemente. Hier gelang es dem Juniorentrio sich mit 22,970 Punkten den 9. Platz zu erturnen. Für das Finale der besten acht reichte es leider nicht mehr, dennoch ist das Trainerteam mit der gezeigten Leistung seiner Sportlerinnen sehr zufrieden.
Um in den nächsten Jahren weiter vorne mitmischen zu können, konnten wir wertvolle Erfahrungen und Inspirationen in die heimische Trainingshalle mitnehmen.

Abteilungsleitung

andrea wittenborg-hoyer[1]
Andrea Wittenborg-Hoyer

Telefon 02381 - 97 22 699

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung