SA_Start0

Die im Jahr 2006 gegründete Sport-Akrobatikabteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte schon begeisternde Auftritte bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und sportlichen Meisterschaften gezeigt hat, bei denen die jungen Athleten mit ungeheurer Dynamik, Konzentration und Perfektion schier Unglaubliches leisteten.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Angebot haben, stehen Ihnen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.

Deutsche Bestenermittlung in Baunatal

Am Sankt Martinstag trafen sich die besten Nachwuchssportler aus ganz Deutschland in Baunatal zu Ihren Deutschen Meisterschaften.Für den Hammer SportClub 2008 wurden 2 Formationen nominiert.

Für das Damen-Paar Leonie Aßhoff und Nayla Ogar war es die erste Teilnahme an so einem großen Wettkampf. In ihrer Altersklasse unter 14 Jahre gingen gleich 18 Formationen an den Start. Trotz Trainingsrückstand durch eine Mandelentzündung der Unterpartnerin gingen die Mädchen hoch motiviert auf die Matte. Sie turnten ihre schwungvolle Übung und Elemente ganz sauber durch. Bei ihrem sicheren ersten Balanceelement hielt Leonie auf dem Boden leider ihre Partnerin 1 Sekunde zu kurz und strich sich dadurch eine Strafe von 0,3 Pkt ein. Leider verpassten die beiden dadurch knapp mit insgesamt 22,29 Punkten den Einzug ins Finale der Besten 8.

Eine Altersklasse höher, über 14 Jahre, wurde das Trio mit Helena Seemann, Selin Sabanci und Nele Greiß für den HSC nominiert. Eine Woche vorher durfte das Trio schon für die NRW Mannschaft an einer Deutschen Meisterschaft teilnehmen und war entsprechend vorbereitet. Hier kamen 21 Formationen aus ganz Deutschland zusammen, um sich zu messen. Die drei Mädchen turnten ihre Kür nicht so sicher und synchron, wie man es von ihnen kennt und erwartet hat und dadurch wurden sie nur mit 21,11 Punkte auf den 11. Platz verwiesen und nicht mit einer Finalteilnahme am Sonntag belohnt.

Jetzt heißt es sich nochmal zu konzentrieren und mit den Vereinskameradinnen am kommenden Samstag in Lingen die NRW Mannschaftsmeisterschaften, den letzten Wettkampf des Jahres, zu bestreiten. „Nach den letzten beiden Wettkämpfen ohne Medaille wollen wir das Wettkampfjahr noch mit Edelmetall abschließen“, so das ehrgeizige Trainerteam.

Abteilungsleitung

andrea wittenborg-hoyer[1]
Andrea Wittenborg-Hoyer

Telefon 02381 - 97 22 699

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung