SA_Start0

Die im Jahr 2006 gegründete Sport-Akrobatikabteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte schon begeisternde Auftritte bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und sportlichen Meisterschaften gezeigt hat, bei denen die jungen Athleten mit ungeheurer Dynamik, Konzentration und Perfektion schier Unglaubliches leisteten.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Angebot haben, stehen Ihnen die Mitglieder des Abteilungsvorstands gern auch telefonisch zur Verfügung.

Bronze bei Nordwestdeutscher Meisterschaft



Ein großer Erfolg waren die Nordwestdeutschen Meisterschaften der Sportakrobaten für den Hammer Sportclub - aus Sicht des gastgebenden HSC vor allem organisatorisch.
Denn es war für die Helfer eine große Aufgabe, die 14x14 Meter große Wettkampffläche aus der heimischen Sporthalle in der Sachsenhalle zu errichten sowie über zwei Tage 500 Aktive und Zuschauer zu verköstigen. Das HSC-Organisationsteam bewältigte die Herausforderung meisterlich - und erhielt viel Lob.
Sportlich hätte es derweil für die Hammer besser laufen können. Die Konkurrenz aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein präsentierte sich unglaublich stark, die Nachwuchsakrobaten - Jana Pannewig, Julia Jedrzejczak, Luzi Pannewig, Helena Seemann, Hannah Raschke, Leonie Aßhoff, Celine Müller, Farina Kemper, Johanna Gödde, Gizem Sabanci und Lucie Rittscher platzierten sich dennoch im guten Mittelfeld. "Unser Nachwuchs war von den hochklassigen Leistungen der Schweriner Mädchen und Akrobaten aus Wilhelmshaven (Teilnehmer der kommenden WM in Paris) so beeindruckt, das die Nervosität höher war als sonst. Diese Erfahrungen müssen auch gesammelt werden, dann läuft es nächstes Mal besser,"sind sich alle Trainer sicher.
In der Vollklasse turnte Marcel Nicolaus seine Kür auf dem Podest. Zu Beginn seiner Übung unterlief dem einzigen männlichen Akrobaten des HSC ein ärgerlicher Fehler. Marcel musste ein zweites mal zum Sprung in den Handstand ansetzen und verpatzte anschließend den kraftvollen Abgang in den Stütz. Die restliche Übung absolvierte er gewohnt ausdrucksstark, dennoch reichte es am Ende leider nur für den zweiten Platz. In der starken Konkurrenz der Damengruppen Jugend feierten Lucia Kiene, Ronja Hegener und Anna-Elea Kiene ihren bislang größten Erfolg. Ihr Ziel war es die anderen Formationen aus NRW zu überpunkten, nicht nur dies gelang den drei jungen Damen, nach den zwei absolvierten Übungen reichte es sogar für Bronze. ch

Sportakrobaten richten Nordwestdeutsche Meisterschaft aus



Auch wenn allen Aktiven und Betreuern der Sportakrobatik-Abteilung des Hammer Sportclubs die Vorfreude auf die Nordwestdeutschen Meisterschaften anzumerken ist, fiebern 15 Nachwuchsathleten des HSC ihrem großen Auftritt am Wochenende in der Sachsenhalle besonders entgegen.

Weiterlesen ...

Nordwestdeutsche Meisterschaften Sportakrobatik

Am 22. & 23. März 2014 richtet die Sportakrobatikabteilung des HSC die Nordwestdeutschen Meisterschafften in der Sportakrobatik aus.
Samstag - Beginn 11:00 Uhr
Sonntag - Beginn 10:00 Uhr
Ort:
Sachsenhalle
Piebrockskamp 1
59073 Hamm
Interessierte und Zuschauer sind herzlich willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen ...

Sportakrobaten beim Qualifikationsturnier erfolgreich



Die Sportakrobaten des Hammer Sportclubs waren in Düsseldorf beim Qualifikationsturnier für die nordwestdeutsche Meisterschaft erfolgreich.
In der Nachwuchsklasse freuten sich die Schülergruppe mit Julia Jedreziak, Jana und Luzie Pannewig, sowie die Jugendgruppe mit Hannah Raschke, Helena Seemann und Leonie Aßhoff über die Bronzemedaille. In der Altersklasse Junioren turnte das Trio Celine Müller, Farina Kemper und Johanna Gödde eine saubere Kür. Am Ende wurden sie mit der Silbermedaille belohnt. Ebenfalls in der Juniorenklasse schickte der HSC die Sportlerinnen Gizem Sabanci und Lucie Rittscher auf die Matte. Das Duo präsentierte eine anspruchsvolle Choreografie, saubere Elemente und belegte mit fast einem Punkt Vorsprung einen hervorragenden 1. Platz.
In der Vollklasse lief es kaum schlechter. Marcel Nicolaus präsentierte eine ausdrucksstarke Podestübung in der Juniorenklasse und musste sich aufgrund eines Drehfehlers beim Handstand leider mit dem 2. Platz zufrieden geben. Das Trio Ronja Hegener, Lucia und Elea Kiene musste zwei Übungen turnen. Nachdem sie in der Balanceübung noch vorne lagen mussten sie sich nach der Tempoübung knapp der Gruppe aus Lingen geschlagen geben. Dennoch war die Silbermedaille ein großer Erfolg für die jungen Sportlerinnen. Eine Altersklasse höher setzen sich Mayte Nüsken, Laura Weltermann und Emily Czarnetzki deutlich gegen die Konkurrenz aus Hattingen durch. Das Ergebnis der Balance- und Tempo-Übung brachte dem HSC die zweite Goldmedaille.
Am 22.+23. März ist der HammerSportclub Ausrichter der Nord-West Deutschen Meisterschaft. In der Sachsenhalle werden neben den Akrobatinnen des eigenen Vereins auch Sportler der vergangenen Europameisterschaft ihre Übungen präsentieren. CH

Abteilungsleitung

andrea wittenborg-hoyer[1]
Andrea Wittenborg-Hoyer

Telefon 02381 - 97 22 699

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung