TT_Start

Die im Jahr 1955 gegründete Tischtennis-Abteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die neben dem Anfängertraining auch Schüler-, Jugend- und Seniorentraining im Programm hat.
Wie kaum ein anderer Wettkampfsport stellt Tischtennis ein perfektes Beispiel dar, dass die Liebe zu einer Sportart bis ins Alter erhalten bleiben kann, bietet sich doch gerade hier die Möglichkeit, mit großem Elan und Ehrgeiz seinem Sport nachzugehen, ohne dabei Angst vor Verletzungen und langfristigen Schädigungen haben zu müssen. Die Tischtennis-Abteilung bietet jedem die Möglichkeit, selbst an die Platte zu treten und seinen Gegener heraus zu fordern.
Schau einfach mal vorbei. Die Tischtennisspieler/innen freuen sich auf dich!

Historie

TT_Hi_Damen_3erM_1959Foto: Damen-Mannschaft n. Freundschaftsspiel in Münster 1959       
v.links: Irmtraud Reinke, Doris Nattkemper, Gerda Hölscher
TT_Hi_Damen_AufstiegVerbLiga_1961Foto: Damenmannschaft Meister Landesliga und Aufstieg in die Verbandsliga 1961
v.links: Erna Scherer,
Irmtraud Reinke, Christa Salzmann, Doris Nattkemper, Gerda Hölscher und Inge Schwinde


Die 1955 von Karl-Heinz Sudholt, Udo Beltrop & Heinz Timmermann als DJK Arminia Berge gegründete TT Abteilung, fusionierte 1970 mit dem TV Berge zum TSV Berge.
In dieser Zeit lernten einige„Talente“ in Berge den TT Ballsport, die im In- & Umland für großes Aufsehen sorgten.
Genannt seien hier nur am Rande:
Hannelore Friebe, die an mehreren Senioren-Weltmeisterschaften den Namen Hamm und Berge in die ganze TT Welt trug.
Ferner: Franz Josef Hürmann, Oliver Plümpe, & Jan Lüke.

TT_Hi_Herren_Mannschaft_1962_3 TT_Hi_Jugend_Mannschaft_1962_3
Foto: Herrenmannschaft von 1962/63
v.links: Karl-Heinz Sudholt, Friedbert Reker, Manfred Priebs, Theo Dahlmeier, Jürgen Dietrich
, Peter Dahlmeier
Foto: Jugendmannschaft von 1962/63
v.links: Ulrich Norfhoff, Siegbert Welink, Ulli de Vries, Reinhard Scholz

 

Nach jahrelangem Engagement von Karl Heinz Sudholt als Nachwuchstrainer bis Ende der 70er Jahre traten danach neben dem heute noch aktiven Michael „Borgel“ Borg, vor allem Heinz Jürgen Hornig mit großem Einsatz und dem richtigen Händchen die Arbeit der Nachwuchsförderung an.
Hieraus schöpfte der damalige TSV Berge mehrere Jahrzehnte und bis heute die Talente, die vorwiegend als 1.Herren zwischen Bezirksklasse & Landesliga spielten & spielen.
TT_Hi_Jugend_WestdMeister_1965Foto: Westdt. Meister der Jugend in Haachen 1965
TT_Hi_Jugend_3erM_1965Foto: westdt. Pokalmeister der Jugend Duisburg 1965
v.links: Scholz, Franz-Josef Hürmann, Ulrich de Vries, Betreuer Karl-Heinz Sudholt
Neben den heute noch Aktiven Kalli Kessler & Udo Lohmann gehörten dazu fast vergessene Namen wie:
Uli Nordhoff, Rolf Luley, Karl-Heinz Tauscher oder auch Martin Effenberger.
Sie prägten fast 2 Jahrzehnte das Bild der TT Abteilung.

In dem nichts nachstehend ist die lange Tradition unserer TT Damen zu nennen. Die erfolgreiche Damenmannschaft spielte zwischen 1971 und 1975 in der Oberliga in NW, der damals höchsten Klasse in Deutschland mit den Spielerinnen Hannelore Humpert, Irmgard Jücker, Erna Scherer und Gabriele Scholz.
Neben Hannelore Friebe sind es heute noch Kirsten Langkamp, Karin Merkle, Petra Kessler und Anke Bomke die schon mehrere Jahrzehnte für Berge / HSC in der Damen Bezirksliga die Punkte holten & holen.


Auf Jugendebene schaffte man es sogar um die Jahrtausendwende mehrere Saison in der höchsten Westdeutschen Spielklasse, der Verbandsliga mitzuspielen.
Die damals agierenden Jugendspieler, Dominik Schäfer, Jens Mehringskötter, Stellan Küstermeier oder auch Christoph Vollmer spielen heute noch in der ersten / zweiten Herrenmannschaft.

Hier findet mal alle ehemaligen Spieler/innen.

TT_Hi_Berge_Bruessel_1966 TT_Hi_Berge_Bruessel_Wimpel_1966
Foto: Freundschftsspiel Berge - Brüssel der Damen- und Herrenmannschaften 1966
v.rechts: Josef Schwinde, Betreuer v. Brüssel, Irmgard Jücker, Hannelore Humpert
Foto: Austausch der Freundschaftswimpel
v.links: Vorsitzender Josef Schwinde, hinten Ulrich de Vries, hinten Mitte Hannelore Humpert
TT_Hi_Englandbesuch_1972 TT_Hi_1978
Foto: Englandbesuch Tischtennis-Abteilung 1972
v.links: Heinz-Jürgen Hornig, Thomas Bölling, Udo Lohmann
Foto: 1978
v.links: Ulrike Küper, Hannelore Humpert, Irmgard Jücker, Beate Dahmen, Herbert Friebe

Artikel aus dem Jahre 1970 über die Fusion der ehemaligen Berger Turnvereine zum TSV Berge
TT_Hi_EhrungWM_1982 TT_Hi_1984
Foto: Ehrung nach der 1. Senioren-WM 1982
Hannelore Friebe und Franz Voss
Foto: 1984
v.links: Hannelore Friebe, Heinz-Jürgen Hornig, Michael Borg, Martin Effenberger
TT_Hi_erfolgrSpieler_1984 TT_Hi_EhrungWM_1988
Foto: Gewinn für den erfolgreichsten Spieler Saison 83/84
v.links: Herbert Friebe, Martin Effenberger
Foto: Ehrung nach Sen.-WM Silbermedaille im DD 1988
v.links: Jörg Hegemann, Hannelore Friebe
TT_Hi_HelferWM_1989 TT_Hi_Damen_1995
Foto: Fleißige Helfer bei der TT-WM 1989 in Dortmund
v.links: Herbert, Hannelore, Michael, Heinz-Jürgen
Foto: Damenmannschaft Febr. 1995
v.links: Petra Keßler, Gaby Hornig, Hannelore Friebe, Karin Merkle, Kirsten Langkamp
tt_hi_herren_mannschaft_1981_2 tt_hi_herren_1995_96
Foto: 3. Herrenmannschaft von 1979/80 Aufstieg von der 3. in die 2. Kreisklasse
v.links: Bernd Finke, Winfried Lülf, Siegfried Spiwek, Michael Borg , Dieter Kallerhoff, Herbert Friebe, Dieter Krahe
Foto: Herrenmannschaft von 95/96 Aufstieg in die 1. Kreisklasse
v.links: Heiko Oelmann, Ralf Bierkämper, Siegbert Welink, Carsten Rüther, Frank Hellmich, Siegfried Spiwek
tt_hi_2000  ehrung
Foto: Herrenmannschaft 2000
v.links: Siegfried Spiwek, Frank Hellmich, Fabian Ebel, Detlef Biermann, Karl-Heinz Rose liegend Haider Beese
 Foto: Tischtennis-Abteilungsleiter Herbert Friebe (im Hintergrund) konnte 1989 drei Sportlerinnen des TSV Berge auszeichnen: v.l. Gaby Wortmann (100 Spiele für den TSV), Hannelore Friebe (600 Spiele) und Anke Bomke (100 Spiele)
Aufstieg1990
Foto: Die Tischtennis-Damenmannschaft des TSV Berge in der Besetzung v. l. Hannelore Friebe, Anke Weyer, Annette Tenkhoff und Gaby Wortmann schafften 1987 den Aufstieg in die Bezirksliga. Foto: Den Aufstieg in die Tischtennis-Brzirksliga schaffte 1990 die zweite Damenmannschaft des TSV Berge in der Besetzung: v.l. Anke Bomke, Wibke Sudholt, Katja Nasse und Tanja Schulz
Aufstieg6-1992
 Foto: Den Aufstieg in die zweite Tischtennis-Kreisklasse schaffte die sechste Mannschaft des TSV Berge. Glücklich über ihren Erfolg stellten sich Winfried Lülf, Helmut Merkle, Horst-Jürgen Metz, Dieter Kallerhoff, Herbert Friebe und Karlheinz Rose zum Mannschaftsfoto.  Foto: Den Aufstieg von der dritten in die zweite Kreisklasse schaffte jetzt die sechste Tischtennismannschaft. An dem Erfolg waren folgende Spieler beteiligt: Olaf Krabus, Horst Jürgen Metz, Herbert Friebe, Ingo Timmermann, Hans Kowalewicz und Karl-Heinz Rose.

storerecklinghausen

Abteilungsleitung

Jochen
Jochen Mues

Telefon 02381- 51329

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung