TT_Start

Die im Jahr 1955 gegründete Tischtennis-Abteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die neben dem Anfängertraining auch Schüler-, Jugend- und Seniorentraining im Programm hat.
Wie kaum ein anderer Wettkampfsport stellt Tischtennis ein perfektes Beispiel dar, dass die Liebe zu einer Sportart bis ins Alter erhalten bleiben kann, bietet sich doch gerade hier die Möglichkeit, mit großem Elan und Ehrgeiz seinem Sport nachzugehen, ohne dabei Angst vor Verletzungen und langfristigen Schädigungen haben zu müssen. Die Tischtennis-Abteilung bietet jedem die Möglichkeit, selbst an die Platte zu treten und seinen Gegener heraus zu fordern.
Schau einfach mal vorbei. Die Tischtennisspieler/innen freuen sich auf dich!

Tischtennis Damen verlieren

Eine herbe 8:1-Niederlage musste die 1. Damenmannschaft des HSC 08 am Wochenende gegen das starke Team aus Heeren-Werve einstecken. Lediglich Karin Merkle punktete klar in drei Sätzen in ihrem ersten Einzel gegen Schwab. Das Team aus Hamm konnte zwar spielerisch mithalten. Allerdings war auch das Glück auf der Seite der Gastgeberinnen, die viele Sätze in der Verlängerung für sich verbuchen konnten.

TIM und HEIKO auf dem Siegerpodest

Zum Abschluss des Jahres 2017 belegten die Buben der 2.Mannschaft bei dem 2.-er Mannschaftsturnier der Herren-B Klasse bis 3200 QTTR PUNKTE in Ense-Bremen den dritten Platz.

Famos, um 9:30 Uhr an der Platte zu stehen; und das zwischen den Jahren.

Jeweils 16 Mannschaften bestückt mit 2 Spielern schafften dieses Gigantum tatsächlich am vergangenen Freitag. Die hervorragend ausgeschlafene Turnierleitung loste dazu in 4 Gruppen je 4 Mannschaften. Ein Spiel setzte sich dabei jeweils aus 2 Einzeln und 1 Doppel zusammen.

In der Vorrunde sicherten sich die Jungs mit zwei Siegen und einer Niederlage den 2.Platz. Das Viertelfinale verlief äußerst diffizil, und megaeuphorisiert für die Berger Spieler. Heiko verlor zunächst sein Einzel klar mit 0:3. Tim dagegen bog eine 0:2 nach Sätzen noch um.

Jetzt entschied das Abschlussdoppel um den Einzug auf das Siegerpodest. Nach fulminanten Ballwechseln gewannen Tim und Heiko mit 13:11 im Entscheidungssatz.

Im Halbfinale war dann aber Schluss mit lustig. Schade für Tim, denn "Abwehrheld" Heiko "durfte" wieder einmal Dank seiner obligatorischen Wadenkrämpfe im Doppel aufgeben. Alles in allem jedoch ein feiner, kräftezehrender Abschluss, der nach fünf Spielen und fast 6 Stunden Spieldauer auch wirklich zu Ende sein durfte.

PS: Für Tim war da allerdings noch lange nicht Schluss. Der Topspinvirtuose schnappte sich den ambitioniertesten Jungspieler nördlich von Turm & Wasser zu Berge.

Gesagt getan!!! Am nächsten Tag rockten Tim und Andree über den staubigen Hallenboden und bliesen der hiesigen Konkurrenz in der Herren-C Klasse den leichten Marsch. Selbstredend, dass der lange, flusige Gang erst im Semifinale gestoppt wurde.

Dazu herzlichen Glückwunsch und....baldige Genesung!!!

Festliches Weihnachtsturnier

Am 3. Advent fand sich die Tischtennis-Gemeinde zum festlichen Weihnachtsturnier zusammen.

Zwar war das Teilnehmerfeld schon mal größer, aber es fanden auch erfreulicherweise vier ehemalige Stammspieler den Weg in ihre alte sportliche Heimat! Mit einem 24'er Feld und im Doppel-K.O.-System wurde gut 6 Stunden knallhart gefightet! In einem packenden Finale - echte Werbung für den Tischtennis-Sport - kämpfte ein sichtlich “auf Reserve“ laufender Jens Mehringskötter gegen den auferlegten Punktvorsprung an und konnte den jüngsten Teilnehmer, den erst 15-jährigen Leo Dell, in zwei Finalspielen und 9 Sätzen niederringen!!

Danach fand das Turnier am von Karin und Petra bestens organisierten Buffet und beim ein oder anderen Getränk einen würdigen Ausklang.

Das Foto zeigt den Turniersieger Jens Mehringskötter links, der zweitplatzierte Leo Dell rechts, der Turnier-Dritte und Altmeister Herbert Friebe mittig, und hinten Uwe Schirmer (5') und Christian Pirog (4.)!

Tischtennis - Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Die Tischtennis-Abteilung konnte auf ihrer Sitzung einige sehr langjährige Aktive mit Ehrennadeln des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes auszeichnen.

Für 30-jährige Spielberechtigung wurden ausgezeichnet: Anke Bomke, Petra Keßler, Helga Metz, Karheinz Rose, Karl-Heinz Keßler, Geirg Busemann, Ludger Küstermeier, Siegfried Spiwek, Henner Jansen und Jochen Mues.

Eine silberne Ehrennadel für 40 Jahre erhielt Michael Borg.
Und eine goldene Ehrennadel für stattliche 50 Jahre im WTTV konnte Detlef Biermann entgegen nehmen.

Das Foto zeigt (hinten von links):
Abteilungsleiter Jochen Mues, Ludger Küstermeier, Petra Keßler, Anke Bomke, Henner Jansen (vorne v.l.) Karlheinz Rose, Detlef Biermann und Siegfried Spiwek (es fehlen: Helga Metz, Michael Borg, Georg Busemann u. Karl-Heinz Keßler).

Unterkategorien

storerecklinghausen

Abteilungsleitung

Jochen
Jochen Mues

Telefon 02381- 51329

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung