TT_Start

Die im Jahr 1955 gegründete Tischtennis-Abteilung gehört zu den kleineren Abteilungen des Hammer Sportclubs, die neben dem Anfängertraining auch Schüler-, Jugend- und Seniorentraining im Programm hat.
Wie kaum ein anderer Wettkampfsport stellt Tischtennis ein perfektes Beispiel dar, dass die Liebe zu einer Sportart bis ins Alter erhalten bleiben kann, bietet sich doch gerade hier die Möglichkeit, mit großem Elan und Ehrgeiz seinem Sport nachzugehen, ohne dabei Angst vor Verletzungen und langfristigen Schädigungen haben zu müssen. Die Tischtennis-Abteilung bietet jedem die Möglichkeit, selbst an die Platte zu treten und seinen Gegener heraus zu fordern.
Schau einfach mal vorbei. Die Tischtennisspieler/innen freuen sich auf dich!

Unglückliche Niederlage gegen ein Spitzenteam

Der Hammer SportClub musste sich als derzeitiger Tabellenletzter nach harten Kampf gegen das Spitzenteam aus Werl mit 7-9 geschlagen geben. In den beiden Eingangsdoppeln konnten sich die jeweiligen Spitzendoppel sicher durchsetzen, so dass Werl mit einem Sieg im hart umkämpften Doppel 3 mit 1-2 in Führung gehen konnte. Am oberen Paarkreuz setzte sich auf Hammer Seite Kirner sicher gegen Tejgel durch, während Mehringskötter nach starken Start gegen Kühl den Faden verlor und nach fünf Sätzen dem Werler Spitzenspieler Kühl zum Sieg gratulieren musste.  

Durch zwei sichere Siege am mittleren Paarkreuz von Küstermeier und Drave konnte der HSC mit 4-3 in Führung gehen, die in der Folgezeit durch Siege von Oelmann, Kirner und Drave bei parallelen Niederlagen von Vollmer, Mehringskötter und Küstermeier bis zum Stand von 7-6 verteidigt werden konnte, Leider konnten in Person von Oelmann und Vollmer am unteren Paarkreuz keine Einzelpunkte mehr beigesteuert werden, so dass man mit einem 7-8 Rückstand in das Abschlussdoppel gehen musste. Dort gelang Kirner/Drave gegen Kühl/Tejgel zwar der Gewinn des ersten Satzes, anschließend mussten die Hammer jedoch die starke Leistung des gegnerischen Spitzendoppels anerkennen.

Nun gilt es aus Hammer Sicht nicht über die vergebenen Chancen zu diskutieren, sondern im nächsten Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Gütersloh eine starke Leistung anzubieten, um den wichtigen zweiten Heimsieg einzufahren.

Oliver Drave

Tischtennis Damen Sieg im Spitzenduell

Tischtennis Damenbezirksklasse Gruppe 2, TTV Werl-Büderich / Hammer SC 08

Spitzenspiel hieß es am vergangenen Wochenende, als die Damenmannschaft des HSC 08 als Tabellenzweiter auswärts gegen den TTV Werl-Büderich I als Nr. 1 der Klasse antreten musste. Der Anfang der Partie verlief zunächst recht ausgeglichen. Anke Bomke verlor ihr erstes Einzel gegen Ulrike Wengert-Neuhaus knapp im 5. Satz. Franziska Rösner glich dies durch einen Sieg gegen Claudia Blei wieder aus. Karin Merkle musste sich dann im letzten Satz ihres Spiels gegen Bettina Preker, die im Einzel für die Nr. 1 aus Werl, Karin Raffel, eingesprungen war, geschlagen geben.
Im Doppel hatten Bomke/Rösner das Glück auf ihrer Schlägerseite. Sie bezwangen Raffel/Wengert-Neuhaus in 5 Sätzen. Im weiteren Spielverlauf holte Bomke gegen Blei und Preker noch zwei klare Siege heraus. Rösner spielte stark auf und gewann alle ihre Einzel und behielt somit an diesem Spieltag eine weiße Weste. Merkle holte einen Punkt gegen Blei, musste sich aber noch gegen Wengert-Neuhaus geschlagen geben, so dass am Ende ein recht klarer 7:3 Sieg für die Gäste aus Hamm auf dem Plan stand.

Anke Bomke

Heiko Oelmann startete beim CROSS - TRIATHLON in Menden

Bei herrlichstem Wetter nahmen insgesamt 89 Männer & 27 Frauen an diesem Wettbewerb teil.
Darunter auch unser Abwehrstratege der Tischtennis-Abteilung.

Weiterlesen ...

Die Tischtennis-Abteilung des Hammer SC 08 trauert um Horst Jürgen Metz

Die Tischtennis-Abteilung des Hammer SC trauert um Horst Jürgen Metz, der vor Ostern plötzlich und unerwartet starb.

Im Oktober 1977 trat er dem damaligen TSV Berge 09 bei, bereits wenige Monate danach wurde er Geschäftsführer der Abteilung.
Dieses Ehrenamt führte er über 30 Jahre aus, und war auch Kassierer. Obendrein kümmerte er sich manche Saison auch noch als Mannschaftsführer um seine Truppe.
Der Verein verlieh ihm die Ehren-Mitgliedschaft für seine jahrzehntelange Tätigkeit, und auch der Westdeutsche Tischtennisverband zeichnete ihn mit der goldenen Ehrennadel aus.

In über 600 Meisterschaftseinsätzen war er noch bis zuletzt aktiv und mit nun 79 Jahren aktuell der älteste aktive Spieler der Abteilung.

Neben dem Tischtennis war er auch ehrenamtlich im VFL Mark aktiv, begleitete seine ebenso sportlich engagierte Frau Helga zum Tischtennis oder anderen Veranstaltungen, fuhr so oft es ging mit dem Fahrrad und kümmerte sich mit viel Freude um Familie und Enkel.

Wir verlieren ein großes Vorbild in sportlicher und vor allem menschlicher Sicht, der mit seinem Engagement viele Spuren in unserer Abteilung hinterlassen hat. Danke, Horst Jürgen.

(Jochen Mues –Abt.-Leiter)

storerecklinghausen

Abteilungsleitung

Jochen
Jochen Mues

Telefon 02381- 51329

kompletter Abteilungsvorstand

Beitragsgruppe A

  Euro
Kinder (0-3 J.) 5,-/Monat
Kinder (bis 14 J.) 9.-/Monat
Jugendliche (15 -18 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (bis 25 J.) 9.-/Monat
Erwachsene (ab 25 J.) 12.-/Monat
Erwachsene (passiv) 8.25/Monat
Familienbeitrag 29.-/Monat

Beitragsordnung